Juni 05, 2016

Film- und Serien Sew Along - Stoffe und Schnitte

Es geht voran. Überraschender Weise...
Und hier treffen wir uns heute zum Thema Planung, Stoffe und Schnitte.

Fangen wir mit dem einfachen an: Candace. 



Dazu erwarb ich einen Meter cremefarbenen Feincord. 
Der Schnitt dazu ist ein alter Simplicity Schnitt. Ich verzichte auf einen reissverschluss und werde den Comfort eines Bündchens genießen ^^


Für das Oberteil habe ich noch keinen Schnitt. Nur den Jersey. 

Rotes Bündchen für den Halsausschnitt fehlen noch, ebenso rotes Gurtband für den Gürtel. Ist bestellt ;-)

Für das Uhura Kleid fehlt mir noch alles. 

Kommen wir zum Besten: die Sherlock Convention 
Hach... Sofort steigt mein Puls wegen Vorfreude :-)) 

Der Rock soll ein Tellerrock werden. Ist auch schon, zu groß hmpf, zugeschnitten. Als Unterrock gibt es einen aus schwarzem Tüll. Ich weiß noch nicht, ob ich raffe oder Tellerröcke zuschneide.



Dann das Tür-Oberteil. Ich benötige noch schwarzes Jersey Schrägband. 
Dann habe ich Tickets für das Fotoshoot des Viktorianischen Sets. Hohooo... *in die Hände klatsch* 
Ich werde passend zum Rock ein Shirt  aus schwarzem Jersey nähen. 
Und endlich kommen die Spitzenkragen zum Einsatz, die meine Mama in regelmäßigen Abständen von Trödelmärkten mitbringt. 


Ich muss mich nur für einen entscheiden! Der kommt dann an den Shirtkragen - und fertig.

Und damit reihe ich mich heute hier ein. 

Eine sonnige Woche euch!

Liebe Grüße, Sylvie 




Kommentare:

  1. Dein Material macht auch jeden Fall schon mal die Vorfreude groß! Vorallem die Spitze ist wirklich hübsch!
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Die Spitzenkragen sind aber toll. Das Outfit wird bestimmt toll werden....
    Und das Candace-Kleid finde ich einfach nur Hammer! Dieses Outfit so umzusetzten ist einfach genial! Viel Spaß beim Nähen! LG Stefi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.