Januar 15, 2016

Pläne und NichtPläne

Ich habe keine UFOs und eine Notwendigkeit von Basics besteht grundsätzlich auch nicht. Aber ich habe Pläne. Einige. 
Zum Einen noch ein paar hübsche Kissen. Kissen gehen immer. 
Und dann ist da die Sherlockconvention im Herbst diesen Jahres. Jawohl - drei Tage Sherlock Holmes und London und die Welt von Sherlock wie Mark Gattis und Steven Moffat sie erschufen... Ein Traum. 
Das ruft in mir das Bedürfnis nach passender Kleidung hervor. ^^ 
Während wohl so mancher weiblicher  Whovian von einem Tardiskleid träumt liebäugele ich mit einem 221b Kleid. Ich habe auch schon eine etwaige Vorstellung davon. Schwarz mit grau, ein bequemes Oberteil, vielleicht aus Jersey mit einem weiten Rockteil. Vielleicht Tüll? Ich werde das mal skizzieren...

Andererseits bietet die Serie tolle Vorlagen an. Nehmen wir Irene Adler: da wäre dieses tolle Kleid von Alexander McQueen 
 
Oder in schwarz (ohne Ahnung bezüglich des Designers)

Die Ideen im Netz überschlagen sich nicht gerade, und passen nicht annähernd zu meinen Vorstellungen: 





Im Notfall bleibt mir immer noch ein Laken :) und auch das wäre nicht neu 

wie dieser Fan hier zeigt ;) 

Warum? Darum:

 
:) 

Und einen weiteren Mantel hätte ich auch gerne. 

Damit hätte ich dann auch die nächsten Monate zu tun ;-)




Kommentare:

  1. Du das weiße Kleid und ich das dunkle ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Das weiße Kleid wäre da jetzt auch mein Favorit - bin gespannt was es im Endeffekt dann wird.
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.