Mai 05, 2015

Tutorial Fake Hosenschlitz

Der Fake Hosenschlitz ist im Grunde ziemlich einfach. Sofern das Schnittmuster der Vorderteile der Hose nicht wie hier aussieht, sondern verläuft wie die Kreidelinie, musst du diesen Belegteil beim Zuschneiden beachten und hinzufügen.


Dann werden die beiden Vorderteile rechts auf rechts gelegt, und bis zum Schritt gesteppt.

Drehst du es dann auf rechts sieht es so aus. Dann legst du den Beleg, der innen ist auf die gewünschte Seite.

Dann steckst du nur den oberen Teil des Beleges sicherheitshalber fest. Jetzt muss genau entlang der Kante abgesteppt werden. Vom Bund bis zum Schritt. 
Aber nicht zusammen nähen!!

Nach dem Steppen sieht das dann so aus: 

Hier zu sehen: Nicht zusammen genäht!! ;-)

Diesmal beides zusammenstecken, so dass es gut und richtig liegt. Und nun wie bei den Hosen üblich absteppen. Mit Zwillingsnadel, einmal, zweimal, rund oder eckig...

Vorführeffekt: Schief.
Ich steppe am Teffpunkt von Kante auf unteren Beleg immer eine kleine Raupe mit einem engen Zickzackstick, um den Halt zu verstärken.
Jetzt die Hose wie gewohnt weiternähen.

Am Ende sieht es dann bei mir so aus.

Ich hoffe, geholfen zu haben =)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.