April 12, 2015

FUSSA 2015 - Zwischenstand

So, die Ferien sind vorbei und ich habe Lust, mich mal wieder aus der Deckung zu trauen. Und: heute ist allgemeines Einfinden aller Teilnehmerinnen des FUSSA 2015 zu einem Zwischenstand bei Karin.

Ich habe in den letzten Wochen nicht allzu viel geschafft, aber man kann schon etwas erkennen.
Die Hose zu nähen ging relativ flott. Taschen hinten drauf, Eingrifftaschen vorn, zusammen nähen, fertig. Und die allein saß super, dass ich überlegte alles über den Haufen zu werfen.
Auch die Weste ging flott. Damit es besser sitzt und für den Stil habe ich noch einen Bauchbund eingefügt zwischen Ober- und Unterteil. Aber so richtig zufrieden bin ich nicht. Ich habe tatsächlich einen ganzen Tag, natürlich mit Serien- und Kaffeepausen, damit verbracht, das Ganze abzustecken, heften, probieren, auseinander nehmen, neu stecken, probieren, neu stecken... ARGH.
Dann entschloss ich mich, am Rückenteil der Weste jeweils noch zwei Abnäher einzusetzen. Damit war der Overall weniger Bauarbeiter und mehr Suit. ;-)
So ganz sicher bin ich mir jedoch noch nicht. Darum habe ich noch nicht fertig geheftet, und stattdessen Unter- und Oberteil noch zusammengesteckt. Morgen kommt Mama, und gibt hoffentlich noch Tipps.

An den Bund kommen definitiv noch Gürtelschlaufen. Wobei auch die Überlegung im Raum steht, auf Gürtelschlaufen zu verzichten, und stattdessen einen breiten Gürtel zu befestigen, irgendwie. Aber ich denke, der typische Emma Peel Hüftgürtel hat hier nicht mehr so richtig Platz wegen der Taschen. Aber ohne Taschen geht einfach nicht.

Und ich überlege, an den Halsausschnitt einen großen spitzen Kragen anzufügen. Für eine Art Reverskragen ist es zu spät, aber ein Kragen mit schönen Retrospitzen sollte doch noch drin sein, oder? Habt ihr dafür ein paar Tipps für mich? Ich denke, dass ich bei dieser Kragengelegenheit noch einen hübschen Retrostoff an der Unterseite verarbeiten kann.
Und dann muss ich den Armausschnitt noch verhübschen. Dafür habe ich noch gar keine Idee. Einfach Schrägband erscheint mir nicht passend. Aber einen Beleg müsste ich dann irgendwie fixieren... Ach, ich wees nich...


 Hier gut zu sehen, die Abnäher noch gesteckt und noch geheftet sowie kein Rückschnitt der Nahtzugabe.







Ich hoffe, mit Gürtelschlaufen wird's stylischer.
Es gibt also noch viele Unsicherheiten, wie es am Ende aussehen wird.
Ich bin sehr gespannt, wie weit die anderen Teilnehmerinnen sind. Es sind wirklich ausnahmslos spannende Projekte dabei!

:-)



Kommentare:

  1. Oh, wowh, wenn das nicht schon richtig gut aussieht!!! Ich bin schwer beeindruckt und sehe dich schon damit durch die Gegend grooven... LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass Du weitergemacht hast :) - mein Traum, ein gut sitzender Hosenschnitt...
    Deine Bilder sehen schon sehr vielversprechend aus!
    Den Armausschnitt mit Schrägband finde ich eigentlich sehr schön, https://indiesew.com/blog/how-to-use-bias-tape...oder vielleicht diese Idee: http://www.blogforbettersewing.com/2014/02/tutorial-using-piping-as-facing.html ?
    Retrokragen wäre bestimmt prima, finde grad aber keinen...
    Ich freu mich so auf die Tragefotos!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Die Links sind super!!! Danke! Jetzt muss nur noch die Passform hinhauen...
      LG

      Löschen
  3. Das sieht schon spannend aus. Bin sehr auf Tragefotos gespannt. Kannst Du die Armausschnitte nicht unsichtbar mit Schrägband verstuerzen?

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  4. ich seh schon vor meinem geistigen auge das posing mit dem fertigen stück :-)
    cool cooler am coolesten

    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hui, der Suit wird ein Knalllerteil, seh ich schon jetzt! Und falls es dich tröstet, ich habe auch ganze Tage mit anpassen, enger machen, Hals kriegen und rumfrickeln verbracht ;)
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos lassen vermuten, dass hier ein sehr schickes und ungewöhnliches Kleidungsstück entsteht, sehr spannend.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Das wird sicher ein tolles Stück, da bist du doch schon richtig weit ;) Und den Tipps der anderen hab ich auch nichts weiter hinzuzufügen.

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Bin echt gespannt auf dein Ergebnis, auch wenn sowas für mich reinüberhaupt nicht gehen würde ( zu klein, zu pummelig) finde ich es mitunter eines der interessantesten Projekte, bin echt gespannt aufs Finale, sieht schon sehr vielversprechend aus. Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  9. Der Overall sieht schon mal klasse aus. Toll, dass alles so gut geklappt hat! Weiterhin gutes Gelingen wünscht Dir Mrs Go

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.