Februar 23, 2015

Tagesgericht - Nachtisch KokosChiaPudding mit Mango

Eine große Tüte Chiasamen wartet darauf aufgebraucht zu werden. Und schon immer mal wollte ich einen Kokos-Mango-Nachtisch zaubern.
Einen Chiakuchen hatte ich bereits gebacken. Und dieser war auch sehr lecker.
Der ursprüngliche Plan bestand einmal darin, einen Kokospudding oder dergleichen herzustellen. Meine liebe Freundin Miriam hat dafür eine Schwäche, und ich wollte mich an dieser Herausforderung mal probieren. Ich habe aufgegeben...
Also dieser Versuch:

Eine Dose Kokosmilch in eine Schüssel geben. Die Chiasamen dazu. Ich weiss nicht mehr genau, wieviel. So 2 - 3EL vielleicht. Ggf ein EL Wasser dazugeben.
Das ganze dann quellen lassen, bis die Samen weich sind. Die Samen sind saugesund und geschmacklos, meine ich.


Für das Mangokompott (das Wort Kompott mag ich ja eigentlich nicht so) braucht man folgendes:
1 reife Mango
Saft von 2 Orangen
1 EL Zucker (mehr oder weniger)
2 EL Tapiokastärke (andere geht auch) verrührt in 2 EL Wasser

Fleisch der Mango klein schnippeln.
Saft der Orangen mit dem Zucker in einem kleinen Topf erhitzen, die Stärke dazu geben und rühren. Die Flüssigkeit mit der Stärke muss wieder klar werden.
Dann die Mango unterrühren, kurz auf kleiner Hitze blubbern lassen und rühren, sonst wird brenzlig
Vom Herd nehmen, abkühlen, und in den Kühlschrank.

Das Chiagelee, was bei mir nicht wirklich fest geworden ist - wohl zu wenig Chia, mit Zucker oder Agavendicksaft süssen.
Im Glas vorsichtig schichten, kühl stellen, genießen.


Kommentare:

  1. das scheint ein seltsames Zeugs zu sein - mein Mann experimentiert auch schon ewig mit diesen Chiasamen rum - ein brauchbares Ergebnis gab es auch bei uns noch nicht...
    guten Appetit trotzdem !
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm... ich finde die Dinger sonst auch eher so... solalalalaa
      Grüsse auch an den Mann ;-)
      Liebe Grüsse

      Löschen
  2. Hmmm...das sieht und klingt ja richtig lecker! So nach Sommer! :-)
    Ich habe auch noch Chiasamen da...vielleicht sollte ich da mal aktiv werden!

    Liebe Grüße
    Corinna!

    AntwortenLöschen
  3. Einkaufszettel ist dann mal wieder geschrieben ;) Die Chia-Dinger kommen sonst immer nur ins Müsli.

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habach noch vergessen: unbedingt die "fettige" Kokosmilch nehmen. Mit 80% Kokos. Sonst wird's zu plürrig.
      LG

      Löschen
  4. ....überall les ich grad chia....muß ich auch mal besorgen und probieren.
    lg mickey

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.