Januar 04, 2014

Tutorial Reissverschlusstäschchen

So meine Liebe,
hier nun eine schnelle Variante, wie du einen EndlossReißverschluss fix in ein Täschchen nähen kannst.


 Du brauchst 4 gleiche grosse Stoffstücke. Zweimal Aussenstoff, zweimal Futter, einen Endlosreissverschluss und SchnickSchnack zum Einnähen in die Seitennähte wie ein Gurtband und Schlaufe für einen Ring und Label.
Der Stoff ist hier bei mir 26x26 cm.

 
Dann wird der Reißverschluss eingenäht.
Futterstoff mit rechter Seite nach oben.
Reißverschluss drauflegen mit Zähnen nach oben.
Oberstoff auflegen rechts auf rechts auf Futterstoff. Also mit linker Seite nach oben.
Einmal absteppen. Dann beide Stoffhälften wegklappen und von rechts absteppen.

 Dann wiederholst du den Spass auf der anderen Seite.
Den Oberstoff auf die Reißverschlusszähne legen,
den Futterstoff rechts auf rechts auf den Futterstoff legen mit dem Reissverschluss dazwischen. Wieder feststeppen.
Dann sieht es so aus:


Jetzt legst du den Oberstoff rechts auf rechts aufeinander und den Futterstoff rechts auf rechts aufeinander.
Schlaufe beim Steppen mitlassen
An die Seitennähte des Oberstoffs kannst du jetzt noch Schlaufen einfügen oder anderen Schnickschnack. Der Schnickschnack (Schlaufe) zeigt nach innen.
Dann steppst du einmal rum, lässt jedoch am unteren Rand vom Futterstoff eine Wendeöffnung.
Du fängst also beim Futterstoff versetzt von der Mitte an, steppst einmal drumherum, fasst den Reißverschluss mit, um den Oberstoff herum, und hörst beim Futterstoff vor der Mitte wieder auf.

 Hinten der Oberstoff rechts auf rechts, vorn der Futterstoff rechts auf rechts, dazwischen der Reißverschluss.
Wenn das geschafft ist, die Ecken schön Naht auf Naht legen, feststecken, markieren, steppen, abschneiden.
An allen 4 Ecken!


Danach durch die Wendeöffnung wenden und den Futterstoff in den Oberstoff stecken und gucken ob alles da sitzt und so sitzt wie es sein soll. Danach die Wendeöffnung mit einer kleinen Steppnaht schliessen. 




 Noch ein bisschen Schnickschnack anbringen und fertig!



  War ganz einfach, oder??


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.