November 22, 2014

Kaffeekränzchen VI - veganer Käsekuchen und Spekulatiusmuffins

Wir bekommen Sonntag Besuch, und aus diesem Grund wird in meiner Küche jetzt fleissig gebacken und gerührt.
Mohnbrezeln und Spekulatiusmuffins...

Und ab Montag darf dann auch endlich Gelichterkettet werden!
Die Plätzchenzeit kann beginnen...
:-)


So, von den Mohnbrezeln hat es leider keine bis zum Sonntag geschafft ;-) Dafür aber der vegane Käsekuchen! Der ist nämlich frisch gebacken :-)
Und so haben wir veganen Käsekuchen und Muffins mit Spekulationscreme auf meinem Tischtablett mit neuer saisonaler Decke.


Spekulatiusmuffins. 

Veganer Käsekuchen nach Stinas Rezept (Das ist keine Werbung, ich gebe nur an, woher ich das Rezept habe!)


Der Käsekuchen wird statt mit Quark mit Sojajoghurt gemacht. Zur Bindung kommt Stärke hinein, und natürlich Zitronenabrieb, Zimt -ist ja Weihnachtszeit- und feiner Zucker. Im Schokoteig gesellt sich zum Kakao noch ein bisschen Lebkuchengewürz. Und so wird aus einem Käsekuchen ein weihnachtlicher Käsekuchen. Schmeckt. 
Bei den Muffins musste ich mangels passender Zutaten improvisieren. Normaler Muffinteig, und obendrauf eine Creme aus fertiger veganer Spekulatiuscreme. Gibts zur Zeit im gut sortierten Lebensmittelgeschäft. Ich habe die Creme nochmal aufgeschlagen, dann ist sie fluffiger. Und soooooo lecker...

Einen leckeren Sonntag!


Kommentare:

  1. Sieht das lecker aus *sabber*. Wo ist denn bitte das Foto von den Mohnbrezeln? LG, Müh

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber alles sehr lecker aus! Die Muffins mit der Spekulatiuscreme würde ich ja mal gern probieren.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. woahhhhhh....kuchen mit weihnachtsgeschmack!!!!!....ich liiiiiiiiiebe das!
    lg mickey

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.