Oktober 25, 2014

Kaffeekränzchen II

Ich habe einen ganzen Schwung kleiner Zimt- und Schokoschnecken gebacken. Schnell gemacht, vegan, süss mit Zimt und Nüssen, weniger süss mit dunkler Schokolade. Kommt hier gut an.
Und weil Besuch da ist, werden die schicken Tassen rausgeholt ;-) Und jetzt muss darf ich vorkosten...


Zimtschnecken sind echt einfach:
½ Hefeteig aus 500g Mehl ausrollen. 100g gemahlene Mandeln und 50g gemahlene Pecanüsse oder Walnüsse mit 1Tl Zimt und 2 EL Agavensirup oder Honig vermischen, auf den Teig streichen (wenn zu fest ein Schluck Wasser zu)  locker zu einer Rolle aufrollen und in Scheiben schneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 10 bis 15 Minuten backen. Nicht zu dunkel werden lassen, sonst wird's trocken. Zuckergruss drüber - geniessen. 


Ein schönes Wochenende!




Kommentare:

  1. Da kriegt man ja direkt Hunger!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! Viel Spaß!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. wir hatten auch besuch und gebacken hab ich auch....bilder gibt es aber (leider) nur auf instagram (link bei mir in der sidebar).....gerade mußte ich grinsen, denn der besuch hatte doch tatsächlich meine weltbesten zimtschnecken erwartet...gebacken hatte ich aber gedeckten apfelkuchen *grins*
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  4. die zimtschneckenrezepte sind schon alle ziemlich ähnlich....meins ist auch mit hefeteig und nur mit zimtzuckerbuttermischung gefüllt :-) irgendwo auf dem blog treibt sich aber noch ein rezept für franzbrötchen rum....auch ähnlich und echt norddeutsch *zwinker*
    der auflauf schmeckt auch vegan....:-) ))))
    lg mickey

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.