April 01, 2014

Tafeletiketten für Küchenbeschriftung

Zunächst: Vielen Dank für eure lieben Worte und Zeichen, liebe Ute, Mella und Mickey! So eine Blogarmung tut wirklich gut!

Nun zur kreativen Tat für heute...
Ich habe mir angewöhnt, vieles in Gläser umgefüllt in meinem Küchenregal aufzubewahren. So sehe ich gleich was und wieviel davon noch drin ist. Aber nicht jeder erkennt den Inhalt. "Was ist denn das hier?" Damit auch andere Küchenhelfer die Kerne und Puffsachen unterscheiden können, habe ich die Gläser beschriftet. Das ist nicht nur praktisch, sondern sieht für mich auch schick aus. 
Die Etiketten habe ich einem einschlägig bekannten Dekorationsgeschäft bekommen, für einen schmalen Taler. Daneben lag dann auch, wie passend, der entsprechende Kreidestift. Folglich lässt sich die Beschriftung einfach entfernen, sofern sich der Inhalt ändert. So mag ich das. Aufkleber aufkleben, mit Kreidestift beschriften, fertig. Und somit habe ich erst einmal beschriftet was zu beschriften geht. Nichts ist vor mir mit meinem Kreidestift mehr sicher ;-)
Das ist meine kreative Tat für heute. Und weil heute Dienstag ist, reihe ich mich damit beim Creadienstag ein. 




:)

Kommentare:

  1. was es alles gibt.....tolle idee! lg mickey

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht genial aus, die hätte ich auch gern.
    Kannst du mir schreiben, wo genau du sie gekauft hast? jessicabader (ät) gmx.de
    *liebschau*

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  3. das ist super, muss ich mir merken! Und die Umarmung bekommste gerne nächstes Mal live, hätteste mal was gesagt vorhin ;-) !
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.