Februar 04, 2014

An-näh-erung

Lange ist es her, dass ich mich mit einem Nähprojekt beschäftigt habe. 
Oder es kommt mir nur so vor. Denn ein paar Nähte an zwei Kinderhosen bedurften letzte Woche einer Überarbeitung. Das wars auch schon. So die richtige Laune zum Nähen war noch nicht wieder da.
In der Vorweihnachtszeit stellte ich die Nähmaschinen weg. Auch im Urlaub hat mir das Nähen an sich nicht gefehlt. Ich hatte den Monat dort schlichtweg anderes zu tun. Nichts desto trotz habe ich argwöhnisch die Teile in den Läden auf der Insel begutachtet, die dort von den ansässigen Designern selbst kreiert werden. Und mir fiel das ein oder andere mal das unsaubere Arbeiten auf und der Gedanke "Das kann ich selber besser" huschte durch meinen Kopf. 
Aber in Bangkok konnte ich dann doch nicht widerstehen und brachte mir 6 Meter Thaiseide mit. Es ist nicht soviel wie es klingt, da die eine 3 Meterbahn nur 100 cm breit ist. 
Nun denn, hier zu Hause wartete auch ein grosses Stoffpaket auf mich, dass während meiner Abwesenheit geliefert wurde. Eine Woche nach unserer Ankunft stand es jungfräulich im Wohnzimmer herum, bis ich es öffnete. Zum Vorschein kam unter anderem dieser blaue Jersey, der als Shirt für die Jungs gedacht war - glaube ich. 
Kind A hat nun über den Jahreswechsel auch, wie erwartet, einen ordentlichen Satz gemacht und viele Shirts sind nun am Bauch und den Ärmeln zu kurz. Also auf gehts. 
So liegt hier heute als Projekt dieses Raglanshirt bereit. Darauf soll der Spiderman, der noch in meinem Plotterprogramm abgelegt ist. Nach diesem Post der tollen Aenni dachte ich mir, jawoll, ich mag meinen Plotter auch, habe mir die Idee mal abgeschaut und den Plotter wie auch die Nähmaschine aus der Versenkung geholt und entstaubt. Mal schauen, ob Kind A morgen ein neues Shirt ausführt...
Und ab zum creadienstag damit.
Auf gehts, in neue Nähjahr 2014!





Dies ist ja hier noch ein recht kleiner Blog und wir lesen im kleinen Kreis. Es sind jedoch ein paar neue Leser dazu gekommen, die ich an dieser Stelle herzlich Willkommen heissen möchte. 

Herzlich Willkommen!!

JL Sylvie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.