Dezember 15, 2013

Vorurlaubsziel

Die Herausforderung: 4 Personen, 4 Wochen, 1 Koffer.
Das jedenfalls ist der Plan. 
Damit wollen wir zu viel Gepäck vermeiden, und den Stressfaktor wegen zu vieler Koffer oder Taschen gering wie möglich halten. Denn grundsätzlich brauchen wir unsere Hände noch für die Kinder.
Das Gute: Es ist ein groooooosser Koffer. Er lässt sich prima Händeln.
Das Schlechte: Er allein wiegt sieben Kilo. Mit Inhalt sind zwanzig schnell erreicht.

Im Vergleich dazu der Handgepäckkoffer, der hierbleibt.

Um Übergepäck zu vermeiden haben wir uns überlegt, eine der Vietnamtaschen mit den kindersachen zu füllen. Während des Fluges wird diese extra aufgegeben, und danach wieder eingepackt, um eben nur einen Koffer zu haben. Eigentlich dürfen wir ja vier Koffer haben. Aber wer soll das alles tragen?
Eieieieiiii... Zum Glück gehts ins Warme. Trotzdem habe ich meine Sachen bereits zweimal, die der Kinder dreimal neu sortiert. Was soll auch ein Kind mit 14 Shirts bei 28 grad...jetzt sind es nur noch sieben.
Noch ist nicht alles zusammen. Fürs Handgepäck gibts dann noch einen Rucksack.
Das ist hier so unter anderem gerade los.

Einen schönen dritten Advent!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.