April 30, 2013

Kinderrucksack

Nähe ich nicht noch einmal.
Aus einem mysteriösen Grund wird es bei mir immer schief, wenn Vorder- und Rückteil mittels Streifen verbinden möchte.
Innen ist er mit Wachstuch gefüttert.
Die Schultergurte habe ich von einem alten Rucksack genommen. Vorn eine, schiefe, Tasche drauf. Mit Reissverschluss.
Natürlich vergaß ich eine Möglichkeit, den Rucksack zu schließen, unter der Klappe. Also habe ich Schlaufen für die Kordel angenäht.
Die Bügeldinos sind aus meinem Fundus. Von ganz unten.
Wie gesagt, das Ding ist schief, kostete mich drei Nadeln, den ganzen Abend, mindestens ne halbe Stunde zum neu einfädeln, Kraft, da ich immer wieder zwischen Standard und Ovi wechseln musste.
Aber nun ist er fertig. Und mit Dinos, wie von Kind A gewünscht. Und das Schiefe wird ihm wohl nicht auffallen.
Morgen ist Probetragen zum Schwimmen. Für die Schwimmsachen habe ich ihn genäht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.