Juli 02, 2012

Kein Glück mit Technik.

Und dabei mag ich doch Technik so.
Mein erstes Smartphone hatte schon bald seine CrashApp, nachdem es mir aus der Hosentasche sauber auf den Asphalt fiel. Und auch dieses jetzt: schon kaputt. Der An/Aus Schalter geht nicht mehr. Hmpf. Der ist aber auch gleichzeitig für die Tastensperre zuständig. Grmpf.
Also auf in den Händiladen und reklamieren.
Und da wusste ich, warum ich mit meinem Hang zur Rechthaberei das Rechthabenwollen auch studierte habe. Damit ich mir von diesem schnöseligen Mobilfunkanbieterpersonal keine windigen Geschichten über Reklamationen, Gewährleistung und Produkthaftung erzählen lassen muss.
"Und, der hatte die Nase voll, oder?"
Nein, er schaute betreten auf den Computerbildschirm und löste mein Problem nicht Kundenorientiert und Kundenfreundlich. Aber er blieb freundlich.
"Wir haben kein Ersatzhändi mehr. Wir haben nur drei (!), und die sind heute schon alle weg."
"Aber der Kundenservice von XX ist sehr zuvorkommend, was Preisnachlässe und so angeht. Wenn sie da mal anrufen..." - Anrufen... Sehr witzig...
Wann mein Händi repariert sein wird und zur Abholung bereit erfahre ich per mail. Oder SMS!
Was für ein Service...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.