April 06, 2012

Freitag = Backtag

Heute mal einfach und doch immer wieder gut: Rüblikuchen.







Rezept, wie ich ihn mache: 


Zutaten: 200g gem. Haselnüsse, 100g Mehl, 180g Zucker, 4 Eier, 1/2 Tel. Backpulver, 200 - 250g geraspelte Möhren, je nachdem, wie man mag. 250g Frischkäse, Puderzucker nach belieben, empfohlen sind 150 - 200g.


Zubereitung: Eier mit dem Zucker mit dem Handrührer so lange rühren, bis eine hellgelbe schaumige Masse entstanden ist. Der Zucker muss vollständig aufgelöst sein. So ca. 5 Minuten. Dann spart man sich das Trennen der Eier und das extra aufschlagen des Eiweisses.
Dann gesiebtes Mehl mit dem Backpulver und den Haselnüssen unterrühren. Zum Schluss die Möhrchen. In die gefettete Springform geben. 
Bei ca. 180 Grad 50 - 60 Minuten backen. Hölzchenprobe machen, damit er nicht zu trocken wird. 
(In dem von mir abgewandelten Rezept stand 200 Grad und eine Stunde, aber dann wäre er mir verbrannt. Lieber weniger Hitze, aber länger.)
Frischkäse und Puderzucker mit dem Handrührer verquirlen, es sollte schon süüüüüss sein, und auf den ausgekühlten Kuchen streichen. 
Viel Erfolg.

1 Kommentar:

  1. Anonym4/06/2012

    Sieht seeehr lecker aus!! Woher hast du das Rezept?
    LG, Mühriam

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.