März 20, 2012

Jeden Tag...

eine gute Tag. Oder fast.
Ich fand heute ein Handy. Ein richtig schickes sogar. Ich drehte mich erstmal um, ob sich spontan jemand findet, der sich dafür zuständig fühlt. Nein. Niemand zu sehen. Hmm... kommt der Eigentümer zurück? Aber wann? Lasse ich es liegen? Dann findet der Eigentümer es selbst. Aber woher soll er wissen, wo er sein Handy verloren hat? Und wenn ich es nicht mitnehme, dann vielleicht ein anderer, der nicht die Absicht hat, es seinem Eigentümer zurück zu geben.
Also nahm ich es mit. Der Eigentümer rief an, und freute sich unglaublich, dass er "sein Leben" zurück bekommt. Schön. Er holte es gerade ab. Und hat gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd, als er es wieder in seinen Händen hatte!

Als Dankeschön möchte er mich mal auf einen Kaffee einladen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.