Dezember 12, 2011

Weihnachtskleid

Ja, Teil 3 habe ich geschwänzt. Verpasst.
Neben Plätzchen backen und Weihnachtsmarkt besuchen und dem Weihnachtsgeschenke nähen und Pfefferkuchenhaus backen,

kam mein Weihnachtskleid ein bisschen zu kurz. Das Oberteil geheftet, der Rock zugeschnitten und das Futter noch jungfräulich danebenliegend, habe ich es erst wieder am Sonntag herausgeholt und daran weitergearbeitet. So wie heute auch.
Das Oberteil ist gesteppt, das aus Futter auch. Das Rockteil zum Teil gesteppt. Es warten noch die Falten und der versteckte Reißverschluss auf ihren grossen Auftritt. Viel ist es also nicht mehr. Dann noch alles zu einem Kleid zusammenfügen, und hoffentlich sieht es dann auch wie eines aus. Und passt. Nach den Anproben waren ein paar kleine Änderungen notwendig. Insbesondere am vorderen Oberteil, und der Rock scheint noch ein bisschen lang.
Auch überlege ich, noch ein Zwischenteil nach Art eines Gürtels einzufügen, da mir das Oberteil doch ein wenig kurz scheint. Es muss zwar so sein, aber ich bin noch nicht sicher ob mir das gefällt, mit der hohen Taille.

1 Kommentar:

  1. Hallöchen, wusstest du dass man in Russland erst am 31. 12 Weihnachten feiert? ;) Das ist meine Ausrede, denn ich habe es leider auch nicht ganz geschafft mein Kleid zu Ende zu nähen. Aber das schaffen wir schon noch!
    Wünsche dir ein fröhliches Fest! LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.