September 22, 2011

selbstgemacht

Seit Tagen suchte ich meine weisse, selbstgestrickte Strickjacke. Die mich allein 80 € an Material gekostet hat. Reine Schurwolle, wollweiss. Viel zu durchsuchen gab es nicht. Hier steht nur ein Kleiderschrank. Auch auf der Garderobe lag sie nicht. Auch nicht im Auto.
Heute nun war meine Mama hier. Der kluge Leser ahnt es bereits...
"Ja, die ist bei uns draussen." sprach sie. Als wäre es sonnenklar, dass MEINE Strickjacke sich in IHREM Wochenendhaus befindet.
"Ich hab sie gewaschen." AAAAAAAAAhhh... meine Strickjacke aus reiner Schurwolle. Gewaschen?!
"Ich hoffe doch, du hast sie in lauwarmen Wasser liebevoll sanft ausgedrückt!"
"Ich hab sie ein bisschen geschleudert." AAAAAAAAhhh... meine Strickjacke aus reiner Schurwolle. Geschleudert?!
"Nachdem ich sie in der Sonne getrocknet hatte, sieht sie jetzt ein ganz klein wenig...anders aus. Dort wo Sonne raufschien, ist sie so wie immer, und da wo keine Sonne raufschien, ist sie ein wenig dunkler. Als hättest du zwei verschiedene Wollsorten gekauft."
MEINE Jacke, aus reiner Schurwolle, selbstgestrickt, verbringt wenige Wochen bei meiner Mama. Wird dort ungefragt gewaschen und geschleudert, geeeeschleeeuuderrrrt!, und schon ist sie hinüber. Und ICH hätte... hmpf.
Vielleicht wäre es besser gewesen, ich hätte sie irgendwo liegenlassen und eine liebevolle Finderin hätte sich darüber gefreut und sie ganz zauberhaft behandelt. Oder zu heiss gewaschen und ihre Tochter hätte eine neue Jacke für ihre Puppe.
Mama.

1 Kommentar:

  1. Anonym9/28/2011

    Ich hasse es wenn Mütter nicht die Waschanleitungen beachten .... Immer dasselbe !

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für das Lesen, auch für einen Kommentar.